Anzeigepflicht für Bohrungen

Bohrungen müssen gemäß Geologiedatengesetz (GeolDG) www.gesetze-im-internet.de/geoldg/index.html bei der zuständigen Behörde dem Geologischen Landesdienst im HLNUG (§5 (1)) angezeigt werden.

Nach Gesetzeslage besteht die Pflicht zur unaufgeforderten umfassenden Übermittlung geologischer Daten an die zuständige Behörde (GeolDG Kap. 3, Abschnitt 1 §§8-13)

Weitere Informationen zur Anzeige - und Dokumentationspflicht beim HLNUG finden Sie unter:
www.hlnug.de/themen/geologie/geologische-landesaufnahme/bohrung/bohrungen-dritter